Montag, 24. Juni 2013

Die ersten Rosenblüten

Zwischen zwei Regengüssen bin ich mal schnell mit der Kamera durch den Garten gesaust. Überall sprießt es und endlich sind die ersten Rosenblüten aufgegangen.



















































Die Kletterhortensie erobert mit ihren Riesenblüten immer mehr die Hauswand und duftet dabei wunderbar nach Honig.




Der Cornus Venus blüht immer noch, Gott sei Dank macht der Dauerregen den Blüten nichts aus.





Die Riesenbälle des Alliums sind ein idealer Landeplatz für Bienen und Hummeln.




Die Glockenblumen haben sich inzwischen über den ganzen Garten vermehrt.




Die Fingerhüte sind dieses Jahr besonders groß und schön.




Die Constance Spry kämpft mittlerweile mit dem Waldgeißbart um die besten Plätze.





Die Nachtviole ist irgendwann von selbst eingezogen. Darüber war ich total begeistert, weil sie so toll duftet.



Und so war gestern abend der Blick von meiner Schaukel aus in den Garten bei einem wundervollen Sonnenuntergang.




Endlich hat der Regen aufgehört, also, das Unkraut ruft.

Bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen