Donnerstag, 21. März 2013

Meine Kamelien - die Rosen des Winters

 

Ich hoffe, daß ich in den nächsten Tagen endlich die Kamelien aus ihrem Winterquartier holen kann. Sie stehen  den Winter über in einem der Ställe in der Scheune, natürlich mit Zusatzlicht. Die hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von 0 - 10° C scheinen ihnen ideal zu bekommen. Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich sie nach dem Kauf in etwas größere Töpfe mit Rhododendronerde pflanze, fangen sie regelrecht an zu explodieren und setzen sehr viele Blüten an, die sie dann mit ins Winterquartier nehmen.


 




















































Bis  bald!

Kommentare:

  1. Wow, eine wunderschöne Sammlung und wohl wirklich ideale Bedingungen zum Überwintern - wenn der Winter mal aufhört ;-)

    Tja, dann kenne ich jetzt schon einige Gründe, warum das damals mit der Kamelie nicht klappte, die ich meine Mutter schenkte. Aber bei den letzten Wintern möchte ich in nächster Zeit lieber keinen Versuch mehr unternehmen und freu mich lieber hier über prachtvolle Posts!
    Winterliche Frühlingsgrüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich habe die Kamelien bei Dir ja bisher noch nicht in voller Blüte erlebt, mir war gar nicht bewusst, dass es wirklich so viele sind!!!! Tolle Blüten!
    Ich glaube, im nächsten Winter gebe ich Dir meine Kamelie zum Überwintern, es ist schon wieder eine Knospe abgefallen...

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Gerne Bärbel, da wird sich sicher ein Plätzchen finden.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa,
    bei deiner wunderschönen Kameliensammlung kann man ja nur vor Neid erblassen. Leider habe ich nur eine einzige Kamelie, 2 Stück habe ich nicht über den Winter gebracht. Meine Möglichkeiten zum Unterstellen bei Frost sind leider zu klein oder ich müßte mich von Kübelpflanzen trennen. Wobei ich sagen muss, daß bei uns hier an der Mosel sicher draußen überwintert werden kann. In unserer Nachbarschaft stehen jedenfalls 2 Exemplare (vermutl. sehr frostharte )im Vorgarten.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Ach ... hätte ich DAS gewusst! Diese Auswahl hätte ich mir gerne mal angeschaut. Kamelien sind ja nicht gerade die Einfachsten - zumal wenn man in einer zwar schönen aber auch kalten Gegend wohnt - so wie du. Da kann ich nur sagen: Hut ab!
    Herzliche Grüße majorahn

    AntwortenLöschen